Beratung
Bewertung, Beratung und Sanierung
Mietservice
Entfeuchtungsgeräte mieten
Sachverständiger
Frank Hötger ö.b.u.v. Sachverständiger

Optische Wiederherstellung keramischer Bodenbeläge nach Wasserschäden

Mit dem Flieseneinleger-Konzept werden neue Maßstäbe in der optischen Wiederherstellung von keramischen Bodenbelägen nach Wasserschäden gesetzt.

Um die Trocknungsmaßnahmen nach einem Wasserschaden durchführen zu können, sind wir, die Hötger Service GmbH, mit einer neuen Technik im Einsatz.

Der Aufwand der zerstörungsfreien Entfernung von Fliesen, sowie die sich oftmals anschließende Suche nach Ersatzfliesen entfällt - somit auch die vollflächige, mit hohen Kosten verbundene Erneuerung der Oberböden.
Nach einem Wasserschaden, insbesondere bei keramischen Bodenbelägen, müssen besondere vorbereitende Arbeiten zur Trocknung getroffen werden. Hierzu werden meistens die Fliesen durchbohrt, oder versucht, diese beschädigungsfrei zu entnehmen. Das ist zwar machbar, jedoch mit einem Restrisiko verbunden, da Fliesen Haarrisse aufweisen können, oder nicht fachgerecht verlegt wurden.

Fazit:
Können keine Ersatzfliesen mehr besorgt werden, muss der Bodenbelag sogar vollständig erneuert werden. Dieses ist mit viel Aufwand, Stress, Staub und hohen Kosten verbunden.

Die Lösung:
Mit dem patentierten und von uns empfohlenen CeraVogue Verfahren zur optischen Wiederherstellung von keramischen Bodenbelägen, werden die Kosten der Wasserschäden durch die gezielte Trocknungsvorbereitung auf ein Minimum reduziert.
Durch den Einsatz dieses Verfahrens werden betroffene Oberböden nicht nur im vollen Umfang wieder hergestellt, es trägt auch zur optischen und wertmäßigen Verbesserung der Oberböden bei.

 Schritt 1 - Die Verarbeitng der Keramikeinleger geschieht wie folgt:

Vor Beginn der Arbeiten wird die Maßnahme an der zu trocknenden Fläche mit dem Kunden durchgesprochen. Nach der Auswahl eines passenden Dekors wird festgelegt, in welchem Abstand, und in welchem Raster Bodeneinleger eingesetzt werden sollen. Trocknungsbedingt ergeben sich selbstverständlich Zwangspunkte, die je nach Raumform und - größe variieren können. Zwischen diesen Punkten kann die Fläche nach Kundenwunsch frei gestaltet werden.

 Schritt 2 - Herstellung von Tiefen- und Flachbohrung

Nach dem Festlegen des Verlegemusters setzen die qualifizierten und geschulten Hötger Techniker mit einer geloteten Bohrmaschine sämtliche für die Einleger notwendigen Löcher bis Oberkante der Estrichkonstruktion.

 

 

Schritt 3 - Estrichtrocknung

In einem weiteren Arbeitsschritt werden die für die Estrichtrocknung notwendigen Löcher in einem geringeren Durchmesser bis zur Dämmebene gebohrt.

Nach der Herstellung aller Bohrlöcher kann mit der notwendigen Estrichdämmschichttrocknung begonnen werden. Hierbei werden die üblichen Verfahren angewendet.


Während der Trocknungsphase werden die dekorativen Keramik Flieseneinleger individuell angefertigt.

Schritt 4 - Montage der Keramik Flieseneinleger

Nach Beendigung der Estrichdämmschichttrocknung und Wiederherstellung der Belegereife werden zunächst die Tiefenlöcher mit Trocknungskorken verschlossen und anschließend (farblich der vorhandenen Verfliesung angepasst) verfugt. 

 

 


 

 

 

 

Das Ergebniss:

:leise, schnell und sauber
:spezielle Technik durch eine Vielzahl von Anwendungen, langjährige Erfahrung und spezielles
 technisches Equipment der Hötger Service GmbH
:deutliche Kostenminimierung bei der Wiederherstellung
:starke Verkürzung der Bauzeit und schnelle Wiederverwendbarkeit der Böden, Minimierung der
 Betriebsunterbrechung (Gewerbe und Industrie)
:optische und wertmäßige Verbesserung der Oberböden
:Vielfältige Einsatzmöglichkeiten, neben privaten Haushalten und der Industrie z. B. Schulen, 
 Kindergärten, Krankenhäusern, Kirchen, ect.
:Die Keramikeinleger werden anhand von Musterdekoren am Schadensort ausgewählt. Hierzu
 werden in Musterkoffern zahlreiche Varianten vorgestellt. 
:Es ist auch möglich aus einer vorhandenen Bodenfliese Einleger anzufertigen, oder aber lassen Sie
  sich einen individuellen Einleger z. B. mit Ihrem Firmenemblem ect. anfertigen.

Musterdekore.pdf

 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok