Beratung
Bewertung, Beratung und Sanierung
Mietservice
Entfeuchtungsgeräte mieten
Sachverständiger
Frank Hötger ö.b.u.v. Sachverständiger

Radon - häufiger als Sie Denken

Hoher Radongehalt im Haus

Erhöhte Radonkonzentrationen in der Raumluft haben sehr negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Da Radon geruchlos, unsichtbar und geschmacklos ist, müssen Messungen durchgeführt werden, um herauszufinden, ob die Radonkonzentration gesundheitsschädlich ist und um festzustellen, ob das Radon aus dem Boden oder dem Grundwasser kommt, oder ob es in den Baustoffen enthalten ist.



Rad
on - häufiger als Sie Denken

Radon in Innenräumen stellt eine erhebliche Gesundheitsgefahr da, da es jedes Jahr eine Vielzahl von Lungenkrebsfällen verursacht. Radon ist ein radioaktives Edelgas, das unsichtbar und völlig geruchsfrei ist. Der erste Schritt, um sicherzustellen, dass im Wohnumfeld kein schädlicher Radongehalt vorhanden ist, besteht in der Durchführung von Radonmessungen.

Sollten sich bei den Messungen niedrige Radonkonzentrationen herausstellen, haben Sie die Garantie und den Nachweis über ein sicheres Wohnumfeld, frei von erhöhtem Radongehalt in der Raumluft. Falls die Messungen jedoch eine schädliche Konzentration von mehr als 200 Bq/m³ aufdecken, müssen in dem Gebäude umfangreichere Messungen und Untersuchungen durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass bei den durchgeführten Maßnahmen zur Radonsanierung die geeigneten Methoden und Materialien eingesetzt werden. Laut der Weltgesundheitsorganisation zählt Radon nach Rauchen zu den zweithäufigsten Ursachen für Lungenkrebs.

Mit unseren Erfahrungen unserem Wissen entwickeln wir gemeinsam mit unserem Lieferanten, für unsere Kunden die effizienteste und wirtschaftlichste Lösung.

 

 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok