Beratung
Bewertung, Beratung und Sanierung
Mietservice
Entfeuchtungsgeräte mieten
Sachverständiger
Frank Hötger ö.b.u.v. Sachverständiger

Kellerentfeuchtung

Nasse Wände und feuchte "Keller" gehören der Vergangenheit an!

Feuchtigkeits- und Wasserschäden gehören zu dem Schlimmsten, was einem Hauseigentümer zustoßen kann. Ein Keller ist häufig Feuchtigkeit aus verschiedenen Richtungen ausgesetzt. Durch Entfeuchten der Luft auf eine relative Luftfeuchtigkeit unter 60 - 70 % kann der gefürchtete Schimmelbefall verhindert werden.

Kellerentfeuchter CTR-STD-TT


Wie kommt es zu Feuchtigkeit im Keller?

Die gesamte Luft enthält mehr oder weniger Feuchtigkeit, die an sich völlig ungefährlich ist. In einem Keller verursacht Feuchtigkeit häufig - zusammen mit organischem Material - Probleme in Form von Schimmelbefall, Pilzbildung und Gerüchen. Das die Feuchtigkeitsbelastung in einem Keller zu einem Problem wird, kann an mehreren Ursachen liegen.

Wenn warme Außenluft durch Einlassöffnungen oder Risse in den kühlen Keller gelangt, wird sie abgekühlt und die relative Feuchtigkeit steigt an. In extremen Fällen bilden sich Kondensat und Wassertropfen, die an der Unterseite hängen bleiben.

Maßnahme:

Wenn grade in der warmen Jahreszeit die Außenluft in den Keller gelangt, wird sie von der kalten Umgebung abgekühlt. Dabei steigt die relative Luftfechte an - und damit auch die Gefahr von Schimmelbefall und Gerüchen. Durch entfeuchten der Luft auf eine relative Feuchtigkeit von 60 - 70 % kann Schimmelbefall verhindert werden. Die Luft wird in den Trockner eingesaugt. Die trockene Luft verteilt sich anschließend so, dass der Keller trocken gehalten wird. Während der Trockner die Luft entfeuchtet, wird die gesamte Feuchtigkeit aus dem Keller entfernt und an die Umgebung abgegeben. Die Entfeuchter sind so konstruiert, dass sie nicht nur die Luft trocknen sondern dass die Luftmenge, die im Keller mit der gesamten Feuchtigkeit verlässt.

Auf diese Weise kann der Unterdruck im Keller geregelt werden, so dass alle eventuellen Gerüche vorsichtig aus dem Keller abgesaugt und über den Trockner an die Umgebung abgegeben werden.

 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok