Beratung
Bewertung, Beratung und Sanierung
Mietservice
Entfeuchtungsgeräte mieten
Sachverständiger
Frank Hötger ö.b.u.v. Sachverständiger

Widerstands- Feuchtigkeitsmessung

Widerstands- Feuchtigkeitsmessung

Für die Messung der Oberflächenfeuchte von Bauteilen werden elektronische Messgeräte verwendet. Der ablesbare Skalenwert (Digits) kann anhand von Referenzwerten zur Orientierung und Beurteilung der Feuchtigkeit herangezogen werden. Sie unterteilen sich in die Kapazitive- und Widerstands- Feuchtigkeitsmessungen.

Wie das kapazitive Messgerät, beruht auch die Widerstands-Feuchtigkeitsmessung auf dem Zusammenhang von verändertem Stromfluss in trockenen und feuchten Baustoffen. Mit Hilfe zweier Elektroden wird der elektrische Widerstand eines   Baustoffes bestimmt. Der Widerstand verändert sich in Abhängigkeit der Feuchtigkeit des Prüfstoffes und wird am Messgerät als ein Zahlenwert (Digits) angezeigt.

Umrechnungstabellen ermöglichen unter Berücksichtigung verschiedener Baustoffe die Bestimmung der Messwerte.

Die verwendeten Elektroden sind hauptsächlich vom zu messenden Baustoff und dessen Zugänglichkeit abhängig. Oberflächen können mit verschiedenen Einschlagelektroden gemessen werden. Für tiefer gelegene Schichten, die für die Feuchtigkeitsmessung immer interessant erscheinen, eignen sich besonders Messsonden, die über Bohrlöcher oder Fugen in die Tiefe eingeführt werden können.

 Jetzt Kontakt aufnehmen.

 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok